Apfelstrudel mit Vanillesoße

Apfelstrudel mit warmer Vanillesoße..? Was gibts besseres mhhh... bei den Zutaten scheiden sich ja die Meinungen. Rosinen? Keine Rosinen? Entweder hasst man sie oder man liebt sie. Ich habe sie durch gestiftete Mandeln ersetzt, das gibt nochmal eine schöne Textur mit den weichen Äpfeln.


Zum Rezept:

Blech | 160 Grad Umluft/180 Grad Ober-/Unterhitze | ca. 40 Minuten


Zutaten für den Apfelstrudel:

220g Mehl Type 405 oder Instant-Mehl für Strudelteig

1 Ei

80ml Wasser, lauwarm

1 EL Öl

1 kg Äpfel

50g Zimt-Zucker

Vanilleextrakt

Zitronensaft

50g gestiftete Mandeln

50g Semmelbrösel

1 Schuss Rum

50g Butter, flüssig

2-3 EL Zimt-Zucker


Zutaten für die Vanillesoße:

500ml Milch

1/2 Pck. Vanillepuddingpulver

1/2 Vanilleschote oder Vanilleextrakt


Zubereitung:

Mehl mit lauwarmem Wasser und Ei verkneten, 1 EL Öl darüber geben und ca. 30 Minuten stehen lassen. Währenddessen die Äpfel vorbereiten: schälen, entkernen und in feine Scheiben reiben oder schneiden. Die Äpfel mit etwas Zitronensaft beträufeln, Vanilleextrakt, Rum, Zimt-Zucker, Mandeln und Semmelbrösel dazugeben und alles gut verrühren.


Dann ein großes Geschirrtuch mit Mehl bestäuben und auf dem Geschirrtuch den Teig vorsichtig so dünn ausrollen, dass das Geschirrtuch leicht durchscheint. Dann die Äpfel darauf verteilen und mit Hilfe des Geschirrtuchs den Strudel einrollen und auf ein Blech geben. Mit der Butter einstreichen und mit etwas Zimt-Zucker bestreuen und bei 160 Grad Umluft ca. 40 Minuten backen.


Für die Vanillesoße das Vanillepuddingpulver mit etwas Milch vermischen, den Rest der Milch aufkochen lassen, Vanille zugeben und Puddingpulver-Milch-Mischung dazugeben und kurz kochen lassen bis es eindickt, dann vom Herd nehmen und alles servieren.