Faltenbrot mit Kräuterbutter mit Käse überbacken

Eine tolle Beilage zum Grillen, zum Salat oder einfach als Snack. Das Faltenbrot mit Kräuterbutter mit etwas Käse überbacken ist dafür genau das Richtige ! Einfach lecker und jeder kann ein Stückchen abreißen.


Zum Rezept:

Vorbereitung: 15 Min. | Backen 25-35 Min. | 200 Grad Umluft/220 Grad Ober-Unterhitze


Zutaten:


Für das Brot:

600g Mehl (Type 550)

350 ml Wasser, lauwarm

1 TL Salz

1/ TL Zucker

1 Pck. Trockenhefe oder 1/2 Würfel frischer Hefe

3 EL Olivenöl

50g geriebener Käse (z.B. Gouda)


Für die Kräuterbutter:

150g Butter, sehr weich

1/2 Zwiebel, fein gewürfelt

1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt

1 Hand voll Kräuter

Salz & Pfeffer


Zubereitung:

1. Lauwarmes Wasser mit Hefe und Zucker verrühren und ca. 10 Min. stehen lassen, bis es leicht Bläschen oben bildet.

2. Mehl mit Salz und Olivenöl in einer Schüssel vermischen und die Hefe-Wasser-Mischung dazugeben. Alles gut verrühren und abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

3. Die Butter mit gewürfelter Zwiebel, gewürfeltem Knoblauch, Kräuter, Salz und Pfeffer abschmecken und alles verrühren.

4. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und die Kräuterbutter darauf gleichmäßig verstreichen.

5. Das Rechteck in gleichmäßige Rechtecke schneiden (am besten geht das mit einem Pizzaschneider) und die Kastenform hochkant aufstellen.

6. Die kleinen Rechtecke übereinander in die Kastenform stapeln.

7. Nun den geriebenen Käse darauf verteilen und ca. 25-35 Min. bei 200 Grad Umluft backen.