Französische Apfeltarte

Bei dieser Apfeltarte ist der Apfel der Star. Dünner knuspriger Boden und die noch warmen, dünnen Apfelscheiben mit Aprikosenmarmelade und Mandeln zusammen sind eine tolle Kombination. Passend auch mit einem Schlag Sahne oder Vanilleeis.

Zum Rezept:

22 cm Tarte-Form | 160 Grad Umluft | 30-35 Min.


Zutaten:

250g Mehl

125g Zucker

125g Butter

Vanilleextrakt

65g gemahlene Haselnüsse

1 Ei

Zitronenabrieb und Saft

3 Äpfel

20g Zimt-Zucker

Mandelblättchen

Aprikosenmarmelade


Zubereitung:

Mehl, Zucker, weiche Butter, Vanilleextrakt, Haselnüsse, Ei, Zitronenabrieb gut verkneten und kühl stellen. Äpfel schälen und in feine Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln und den Zimt-Zucker drüber geben und etwas ziehen lassen. Teig in eine Tortenform drücken und Äpfel darauf verteilen. Mandelblättchen an den Rändern verteilen. Bei 160 Grad Umluft etwa 30-35 Min. backen. Aprikosenmarmelade leicht erwärmen und die Tarte damit bestreichen.