Käsekuchen mit Rhabarber und Streuseln

Knuspriger Streuselboden, leckere Quark-Masse mit Rhabarber und Streuseln. Einfach ein tolles Rezept für die Rhabarberzeit. Lasst s euch schmecken. Mhhh..

Zum Rezept:

26cm Springform | 160 Grad Umluft / 180 Grad Ober-Unterhitze | ca. 70 Min.


Zutaten:


Streusel:

125g Butter

250g Mehl Type 405

120g Zucker


Füllung:

150g Butter

125g Zucker

2 Eier

500g Quark

1 Pck.Vanillepuddingpulver oder 30g Stärke

Vanilleextrakt

2-3 Rhabarber-Stangen

Zimt-Zucker


Zubereitung:

Für die Streusel die Butter schmelzen und mit Mehl und Zucker verrühren, bis Streusel entstehen. Dieser dient sowohl für den Boden, als auch für oben drauf. 3-4 EL Streusel abnehmen und mit dem Rest den Springboden auskleiden und gut andrücken.


Rhabarber schälen und in kleine Stückchen schneiden und mit etwas Zimt-Zucker ziehen lassen.


Für die Füllung weiche Butter und Zucker schaumig schlagen, Vanilleextrakt zugeben und nach und nach die Eier zugeben. Dann den Quark, das Puddingpulver/Stärke hinzugeben und alles gut verrühren und auf den Streuselboden geben.


Die Rhabarberstückchen nun auf der Quarkmasse verteilen und die restlichen Streusel darauf geben und bei 160 Grad Umluft etwa 70 Min. backen, dann gut abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.