Nuss-Kringel

Lust auf ein leckeres Gebäck zum Kaffee oder als süßer Snack für zwischendurch?


Dann sind diese Nuss-Kringel genau das Richtige dafür! Lockerer Hefeteig mit Haselnusscreme und gestifteten Mandeln dazwischen, bestrichen mit einer Puderzucker-Zitronenglasur und Hagelzucker. Ein Träumchen !


Zum Rezept:

Für etwa 10-12 Nuss-Kringel | 160 Grad Umluft / 180 Ober-Unterhitze | etwa 25 Min.


Zutaten:


Für den Teig:

500g Mehl

160ml Milch, lauwarm

1 Würfel frische Hefe

110g brauner Zucker

125g sehr weiche Butter

2 Eier

Vanilleextrakt

etwas Zitronenabrieb


Für die Füllung:

400g gemahlene Haselnüsse

50g gestiftete Mandeln

100g brauner Zucker

Vanilleextrakt

(optional Schuss Rum)

50g Sahne

100-200ml Milch (je nachdem ob ihr noch Rum mit reinmacht)


Für den Guss:

Puderzucker

Zitronensaft

Hagelzucker


Zubereitung:

  1. Lauwarme Milch mit etwa 10g Zucker und Hefe mischen und ca. 10 Min. stehen lassen

  2. Restliche Zutaten für den Teig zusammenmischen und dann die Hefe-Milch-Mischung dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

  3. Zugedeckt etwa 1 Stunde stehen lassen

  4. Für die Füllung alle Zutaten gut verrühren bis eine feuchte Masse entsteht und beiseite stellen.

  5. Den Ofen vorheizen.

  6. Den Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen und die Füllung darauf verstreichen.

  7. Nun den Teig einmal mittig zusammenklappen, so dass die Füllung aufeinander liegt.

  8. Mit einem Pizzaschneider etwa 3 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen nun eindrehen, zu einem Kreis formen und an den Enden mit etwas Druck verkneten, so dass ein Kreis entsteht und auf ein Backblech legen.

  9. So jeweils mit allen Streifen fortfahren, bis alle Nuss-Kringel gelegt sind. Diese noch etwa 10-15 Min. gehen lassen.

  10. Etwa 25 Min. bei 160 Grad Umluft / 180 Ober-Unterhitze backen bis sie schön braun werden. Kurz abkühlen lassen.

  11. Für die Glasur reichlich Puderzucker und Zitronensaft vermischen, so dass keine Klumpen entstehen und die Kringel damit einpinseln, wer mag kann noch ein wenig Hagelzucker darauf geben.